Projekte

Folgende Anträge wurden in der Vergangenheit genehmigt:

Als Förderbeispiele, ein paar der genehmigten Anträge aus dem Kalenderjahr 2017:

Rechenschieber:

Zur Verbesserung des Mathematikunterrichts der zweiten Klassen soll die Anzahl der vorhandenen Rechenschieber aufgestockt werden. Der Förderverein unterstützt die Anschaffung weiterer Rechenschieber.

Bemalung des Pausenhofs:

Der Förderverein hat die Bemalung des Pausenhofs initiiert. Viele bunte Spielfelder zieren nun das triste Pflaster des Pausenhofs unserer Schule und bieten den Kindern neue Möglichkeiten zum Spielen in den Pausen.

Fahrtkostenzuschuss

Die Sportpausenkinder haben einen Ausflug zu einem Schachturnier gemacht. Die Fahrtkosten wurden durch den Förderverein bezuschusst.

Outdoorspielepaket:

Der Förderverein stellt jeder Klasse einen Betrag zur Anschaffung von Outdoorspielen zur Verfügung. Welche Spiele angeschafft werden sollen, werden durch die einzelnen Klassen individuell entschieden.

Anschaffung E-Piano:

Der Förderverein hat beim Sammelfonds für Bußgelder der Stadt Hamburg die Kostenübernahme zur Anschaffung eines E-Pianos beantragt, welches für Schulveranstaltungen oder den Musikunterricht flexibel genutzt werden kann. Der Antrag des Fördervereins wurde durch die Justizbehörde angenommen. Die Entscheidung, ob der Antrag bewilligt wird, steht derzeit noch aus.

Frühere Schuljahre:

  • Fußballtrikots für die Schulmannschaft
  • Luftballonbotschaften
  • Weihnachtstheater
  • Picknicktische für den Schulhof.
  • Rollbrettbahn für den Sportunterricht
  • Unterstützung zur Anschaffung von klasseneigenen Spielgeräten für die Pausen
  • Backöfen, Geschirr und Küchengegenstände für die  Schulküche
  • regelmäßig neue Bücher für die Schulbücherei
  • Klassenlektüre
  • Brennofen für den Töpferunterricht
  • Anschaffung und Erneuerung von Sportgeräten
  • Musikinstrumente
  • Anschaffung und Betreuung der Spielgeräte für den Schulhof
  • Finanzielle Unterstützung für Unterrichtsmaterialien
  • Anschaffung elektronischer Geräte (CD-Playern) als Ausstattung für die  Klassenräume
  • Unterstützung des Sinus-Projektes