Förderverein

Auf der letzten Mitgliederversammlung im September 2016 wurden folgende Anträge genehmigt:

Aktive Mitarbeit:

Mitglieder, die sich aktiv an der Arbeit des Fördervereins beteiligen möchten, sind immer herzlich willkommen. Wer sich gerne an der Schule engagieren möchte, aber über wenig Zeit verfügt, für den ist der Förderverein genau das Richtige. Wir treffen uns viermal im Schuljahr in geselliger Runde, um über neue Förderanträge abzustimmen.

Pausenspielgeräte:

Zur Anschaffung von Pausenspielgeräten erhält jede Klassenlehrerin einen Betrag von 75,- EUR.

Defending Training:

Auch in diesem Schuljahr wird durch den Elternrat wieder  ein Defending Training an der Schule Schimmelmannstraße organisiert. Der Förderverein unterstützt die Idee finanziell, so dass das Training günstiger angeboten werden kann.

Pausenhofmarkierungen:

Zur besseren Nutzung des Schulhofs sollen Markierungen für Hüpfspiele aufgebracht werden. Der Förderverein steht diesem Vorschlag positiv gegenüber. Derzeit werden Kostenvoranschläge eingeholt.

 

 

Änderungen im Vorstand

Auf der letzten Versammlung wurden satzungsgemäß wieder die Wahlen des Vorstands durchgeführt. Christian Lütje wurde als 1. Vorsitzender und Kai Ahlers als Stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Frank Ruge wurde zum Kassenwart gewählt. Dieser Posten musste neu besetzt werden. Wir wünschen Herrn Ruge für seinen neuen Posten alles Gute und viel Erfolg.

Wir bedanken uns bei unser bisherigen Kassenwartin Katrin Ebert für Ihren Einsatz. Frau Ebert ist aus dem Förderverein ausgeschieden, da Ihre Tochter nach erfolgreichem Abschluss der 4. Klasse auf eine weiterführende Schule gewechselt ist.

Klassenanteil:

Der Klassenanteil wird nun als Pauschalbetrag von 100,- EUR je Klasse zu Beginn des Schuljahres ausgezahlt, um die einzelnen Klassenkassen zu füllen. Dies hat den Vorteil, dass das Geld der Klassenkasse schneller zur Verfügung steht und nicht erst die Abrechnung der Mitgliedsbeiträge abgewartet werden muss.

Kontakt